Runder Tisch Holweide
Runder Tisch Holweide

Forum Wohnen und Nachbarschaft

Das grundsätzliche Anliegen des Forums Wohnen und Nachbarschaft ist, dazu beizutragen, dass die Menschen gerne in Holweide leben. Wie kann die Qualität der Nachbarschaft und der engeren Wohnumgebung verbessert werden? Das Forum beschäftigt sich mit konkreten Überlegungen, die das Wohnen im Stadtteil attraktiver und das tägliche Leben der Menschen in Holweide angenehmer macht. Unsere Themen und Aktivitäten:

  • Anstöße zur Verschönerung von Wegen und Grünflächen
  • Kontakte zu den Planern des Baumwollquartiers
  • Kooperationspartner im Planungsprozess zur Neugestaltung des „Picco Platzes“
  • Initiator des Bücherschrankes am Picco-Platz
  • Mitorganisation von halbjährigen Runden Tischen
  • Initiator und Koordinator des Holweider Bürgerfestes

Kontakt: schlaeger(at)runder-tisch-holweide.koeln

Sie haben die Möglichkeit, in dem Verteiler des Forums aufgenommen zu werden.

Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an die o.g. E-Mailadresse

Forum Wohnen & Nachbarschaft - Holweide entdecken!

 

Am 30.9.2021 trafen sich 21 interessierte BürgerInnen zu einem zweiten Erkundungsspaziergang durch Holweide und im Mittelpunkt stand das Thema „Natur“.

Auf der Wiese am Marktplatz wurde über das Anlegen einer Wildblumenwiese diskutiert. Dorit Behnke vom Runden Tisch Holweide und Volker Unterladstetter vom NABU stellten hierzu Möglichkeiten vor.

Weiter ging es zum Naturdenkmal an der Johann-Bensberg-Straße. Hier erzählte Walter Müller lebhaft und begeisternd Geschichtliches und Informatives zu dem Mammutbaum – das einzige Baumdenkmal in Holweide!

Unsere letzte Station war die Streuobstwiese vor der Isenburg. Hier vermittelte Herr Unterladstetter Wissenswertes über das Anlegen und Pflegen einer Streuobstwiese. Ein gemütlicher Ausklang fand im Holwigger Bistrorante statt.

 

§§§§§§

 

Beim 1. Spaziergang am 29.7.2021 trafen sich 11 Personen am Marktplatz und hörten sich die Geschichte des Bücherschrankes an und erfuhren nicht nur mehr über das Lesefest am 1.8., sondern auch, dass es demnächst einen weiteren Bücherschrank in Holweide geben wird.

 

Wir gingen gemütlich weiter zum Platz an der Piccoloministraße, wo wir von Claudia Greven-Thürmer (Sozialraumkoordinatorin) und Marcel Funk (Veedelsbüro Holweide) begrüßt wurden. Sie erzählten über die Weiterentwicklung von Holweide-Ost und über Aktivitäten, die zu einer Belebung des Platzes und der Nachbarschaft führen soll.

Wir erfuhren mehr über den neuen Bücherschrank und das Lesefest "Köln liest" am 13. August.

 

Danach besuchten wir den Hirten, wo Udo Mierke von der Cassiopeia-Bühne  uns über Lambert Schmitthausen erzählte, desse Skulpturen u.a. auch in Dellbrück und Nippes stehen. Den Abend ließen wir dann in der Gaststätte "BierKasper" bei einem Kölsch ausklingen.

PutzMunter am 8. Mai 2021

Angemeldet waren knapp 20 Personen - gekommen sind mehr als 40 Holweider BürgerInnen. Mit großem Elan begaben sie sich auf der Suche nach Müll. Mit einem Unimog wurde der Müll dann eingesammelt.

Wer sich künftig gerne an der Organisation solcher Aktionen beteiligen möchte, kann sich gerne bei Monika Schläger melden: schlaeger(at)runder-tisch-holweide.koeln

Seit langem war das Forum Wohnen und Nachbarschaft des Runden Tisches Holweide an dem Projekt "Umgestaltung des REWE-Platzes" beteiligt. Am 8. Juni 2018 erfuhr das Projekt sein vorläufiges Ende mit einem Mitmach-Tag für Holweider BürgerInnen. Zahlreiche Anwohner halfen beim Bau von Möbeln und bepflanzten Hochbeete. Lesen Sie mehr über das Projekt in dem Zeitungsartikel des Kölner Rundschaus vom 19.6.2018.


Aber die neugepflanzten Blumen und Kräter brauchen viel Wasser in diesem heißen Sommer. Engagierte Bürger karren Wasser heran und sorgen für die Bewässerung.

KR REWE-Platz 2018_1906.pdf
PDF-Dokument [1'000.9 KB]

Auf Initiative des Forums beteiligten sich mehr als 30 Personen bei den Aktionen des Runden Tisches "Fott mit dem Driss!". An zwei Samstagen (2. und 16. Juni) wurden in vier Stadtteilgebieten von Holweide Müll gesammelt. Der AWB stellte Handschuhe und Müllsäcke zur Verfügung und holten den gesammelten Müll ab. Eine rundum gelungene Aktion und ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lis Nörgaard, 2016

E-Mail